Traumatherapie in Mannheim Sexualität und Partnerschaft Gruppentherapie

Liebe ist nichts für Feiglinge.

— Ovid

Gruppentherapie: Sexualität (nur für Frauen)

Traumatische Erfahrungen führen häufig zu einem schwierigen Verhältnis zum eigenen Körper und zur eigenen Sexualität. Dies gilt natürlich besonders, wenn Menschen körperliche oder sexuelle Übergriffe erleben mussten. Unbekannter ist die Tatsache, dass das auch bei anderen Traumatisierungen zutreffen kann. Ein Grund dafür ist, dass eine traumatische Erfahrung typischerweise sehr starke körperliche Symptome auslöst. Das kann sich beispielsweise darin zeigen, dass man erstarrt. Oder dass der Kreislauf völlig entgleist. Oder dass man wie weggetreten ist und erst viel später wieder richtig zu sich kommt. Aber auch unwillkürliche sexuelle Reaktionen kommen vor (die im Übrigen überhaupt nichts mit Einwilligung oder Lust zu tun haben). Diese und andere Symptome sind unterbewusste Versuche des Körpers, zu schützen oder sogar das Leben zu retten.

Trauma und Sexualität

 Für viele Betroffene ist es schwer, nach einer traumatischen Erfahrung wieder ein gutes Körpergefühl, eine zufriedenstellende Sexualität oder auch vertrauensvolle Beziehungen zu anderen aufzubauen. Das sind einerseits tatsächlich Symptome einer Trauma-Folgestörung. Gleichzeitig sind es leider auch oft Hindernisse auf dem Weg, das Geschehene zu verarbeiten. 

Nach unserer Erfahrung finden die Themen Körper und Sexualität oft nicht ausreichend Platz in einer Einzeltherapie. Denn da gibt es auch andere wichtige Themen zu bearbeiten. Deshalb haben wir zwei therapeutische Gruppen entwickelt. Die Gruppen können sich gegenseitig ergänzen – oder auch einzeln besucht werden. Es ist möglich, sie parallel zu Ihrer Einzeltherapie zu belegen, vielleicht aber auch ausschließlich. Welche Variante für Sie sinnvoll ist, können Sie gerne im Vorgespräch mit der Gruppentherapeutin klären, wenn Sie nicht sicher sind.

Die Gruppen sind für Frauen jeden Alters und jeder sexuellen Orientierung geeignet. Auch der Beziehungsstatus spielt keine Rolle.

Gruppe „Sexualität + Körperwahrnehmung“

Hier finden Sie ausführliche Informationen zu dieser Gruppe.

 

Gruppe: „Sexualität + Beziehungen“

Hier finden Sie ausführliche Informationen zu dieser Gruppe.

 

Termine, Therapeutin und Anmeldung

Ihre Therapeutin: Sara Lessig

Termin (für beide Gruppen, die abwechselnd angeboten werden): Dienstags, 15:00. Die nächste Gruppe startet, sobald es genügend Anmeldungen gibt.
Die Therapeutin führt 1-2 Einzelgespräche vorab mit Ihnen. Hier können Sie alle Fragen stellen und besprechen, ob die Gruppe wirklich zu Ihnen passt.

Insgesamt 8-10 Gruppensitzungen (à 100 min.).
Gruppengröße: 4-6 Teilnehmerinnen

Sie möchten sich gleich konkret für eine der Gruppen (oder beide) vormerken lassen? Tragen Sie sich sehr gerne hier ein:

Einwilligung zur Datennutzung

14 + 13 =